Auslandsmarketing für erneuerbare Energie „made in Germany“

Im Bereich der regenerativen Energien gehört Deutschland – auch dank sehr guter Förderinstrumente – technologisch zu den Spitzenreitern weltweit. Einen wichtigen Beitrag zur Information über den deutschen Standort für erneuerbare Energien und zum Auslandsengagement inländischer Unternehmen leistet das Themenportal german-renewable-energy.com des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Das dreisprachige Internetangebot richtet sich im Rahmen der „Exportinitiative Erneuerbare Energien“ an ein breites internationales Publikum. Thematisch im Mittelpunkt stehen die Möglichkeiten zur nachhaltigen Energieversorgung und zur CO2-Reduktion – insbesondere für Schwellen- und Entwicklungsländer.

Dabei vermittelt das Angebot einen Überblick, welche praktischen Lösungsansätze sich durch leistungsstarke und innovative Technologien „made in Germany“ erschließen.

Informationen zu erneuerbaren Energien

Mit zahlreichen Fallstudien zum erfolgreichen Einsatz deutscher Technologien im Ausland bietet german-renewable-energy.com einen praxisbezogenen Einstieg in die Thematik. Sonnenergie, Wind- und Wasserkraft, Geothermie und Biomasse – hier finden sich Informationen zu allen Formen der erneuerbaren Energiegewinnung. Den Besuchern steht darüber hinaus eine Unternehmensdatenbank zur Verfügung, in der die in den einzelnen Energiebereichen tätigen Unternehmen recherchiert werden können. Ob Finanzierung, Projektplanung oder Marktanalysen: Zu vielen Themen sind darüber hinaus umfassende Fachvorträge als Downloads verfügbar.

Online verfügbar sind auch aktuelle Meldungen aus der Wirtschaftsbranche der erneuerbaren Energien. Hierbei werden insbesondere Aktivitäten deutscher Unternehmen auf Auslandsmärkten sowie neue technologische, politische und wirtschaftliche Entwicklungen aufgegriffen. Außerdem finden sich unter „Veranstaltungen“ Hinweise zu Unternehmerreisen, Messen, Kongressen und Symposien im In- und Ausland.

Auslandsmessen: Chancen für die deutsche Energiewirtschaft

Das BMWi beteiligt sich mit dem Sonderprogramm „Exportinitiative Erneuerbare Energien“ seit 2003 jährlich an branchenspezifischen Auslandsmessen. Mit einem Rahmenprogramm informiert das Ministerium auf diesen Messen über die Leistungsfähigkeit deutscher Energietechnologien. Deutsche Unternehmen haben die Möglichkeit, innerhalb des deutschen Gemeinschaftsstandes an den Auslandsmessen teilzunehmen. German-renewable-energy.com unterstützt die Bewerbung der Messebeteiligungen im Vorfeld der Veranstaltung in den jeweiligen Zielmärkten. Während der Messe und nach Ende der Veranstaltung haben die Besucher des deutschen Standes die Möglichkeit, wichtige Informationen und Kontaktdaten online zu recherchieren. Eine Übersicht aller Messen mit offizieller deutscher Beteiligung sowie Kontaktmöglichkeiten und weiterführende Informationen finden Interessierte in der Rubrik „Messebeteiligungen“ des Internetportals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.