Bunte Paragraphen

Neue Regelungen bei der Verbrauchsteuer: EMCS wird Pflicht ab 1. April 2010

Am 1. April 2010 startet das Excise Movement and Control System (EMCS) für verbrauchsteuerpflichtige Waren wie Mineralöl, Tabakwaren, alkoholische Getränke sowie Lebensmittel, die mit Alkohol hergestellt und unversteuert durch Deutschland oder die EU transportiert werden. Das neue System überwacht und kontrolliert die Beförderung und ersetzt das Begleitende Verwaltungsdokument (bVD) durch das elektronische Verwaltungsdokument (e-VD).

Neun EU-Mitgliedsstaaten verpflichten ihre Wirtschaftsbeteiligten bereits ab dem 1. April 2010 dazu, Beförderungsvorgänge unter Steueraussetzung in EMCS zu eröffnen und zu beenden. Bezieht ein Unternehmen aus Deutschland von einem Hersteller aus einem dieser Länder Waren, muss es in der Lage sein, den Vorgang über EMCS abzuwickeln. Dies ergibt sich daraus, dass jedes Verfahren, das elektronisch eröffnet wurde, nur elektronisch beendet werden kann. Wenn der Empfänger nicht in der Lage ist, das Verfahren elektronisch, also über EMCS abzuwickeln, dann ist eine Lieferung unter Steueraussetzung nicht mehr möglich. Der Zoll fordert Unternehmen deshalb dazu auf, sich umgehend für EMCS zu registrieren.

Das Stuttgarter Unternehmen AEB ist einer der führenden Softwareanbieter im Bereich Versand, Logistik und Außenhandel und bietet den Wirtschaftsbeteiligten (Steuerlagerinhabern, registrierten Empfängern und registrierten Versendern) bis zum 31. Dezember 2010 die Möglichkeit, kostenlos und ohne jegliche Verpflichtung 100 e VDs zu eröffnen sowie weitere 100 e VDs zu beenden. Damit behalten die Wirtschaftsbeteiligten ihren Handlungsfreiraum und können aus unterschiedlichen Angeboten die für sie geeignete Lösung wählen. Wirtschaftsbeteiligte können sich dazu unter www.aeb.de/emcs informieren und registrieren.

Als Experte für Außenwirtschaft und Zoll bietet AEB auch entsprechende Softwarelösungen für unterschiedliche Anforderungen an. Mit EMCS||XPRESS beispielsweise eine kostengünstige Online-Lösung ohne IT-Investitionen zur schnellen Beendigung und gelegentlichen Erstellung von e VDs. Die Online-Lösung EMCS||XPRESS plus wird an das ERP-System des Kunden angeschlossen und ermöglicht die komfortable Eröffnung und Beendigung beliebig vieler e VDs. Darüber hinaus bietet AEB die Möglichkeit, die EMCS-Funktionalität in die Logistiksuite ASSIST4 einzubinden oder mit ATC :: EMCS das vorhandene SAP modifikationsfrei zu erweitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.